Sonntag, 20. November 2016

Mandarinentörtchen mit Buttercrème von weisser Schokolade



Meine Lieben, in einer Woche ist bereits der 1. Advent und ich bin schon voll im Weihnachtsmood. Jetzt aber nicht falsch verstehen, ich bin keineswegs im Weihnachtsstress. Ich liebe diese Zeit und freue mich spätestens ab April wieder darauf. Die ersten Geschenke für meine Lieben sind bereits gekauft, die Weihnachtsdeko steht schon in den Startlöchern und in der Küche duftet es bereits nach Zimt, Anis, Kardamom und Lebkuchengewürz. 
Auch das heutige Törtchen schmeckt schon ganz verdächtig nach Weihnachten. Hier treffen sich die säuerlich frische Mandarine, dunkle Schokolade und samtige Buttercrème zu einem Tänzchen, und dann ist es auch noch so hübsch anzusehen, oder was meint ihr? Ich mache mir jedenfalls ein schönes Wochenende zu Hause, mache einen gemütlichen Waldspaziergang, backe und geniesse heute Abend den Hobbit-Film. Solche epischen Kostümfilme passen ja ganz herrlich in die kalte Jahreszeit. Und was habt ihr so für euer Wochenende geplant?




Rezept für ca. 6 Tortenstückchen

Zutaten:
100g Butter, Zimmertemperatur
200g Zucker
2 Eier aus Freilandhaltung
3 Mandarinen, Abrieb und Saft
1TL Vanilleextrakt
130g Mehl
1 Prise Salz
40g Kakaopulver
1/4TL Backpulver

110g Butter
50g weisse Schokolade
100g Puderzucker

Die Böden von drei Springformen mit ca. 12cm Durchmesser mit Backpapier auslegen, den Rand gut ausbuttern und mit Mehl bestäuben, bis zum weiteren Gebrauch kühl stellen.
Für den Teig Butter und Zucker mit der Küchenmaschine schaumig schlagen, dann ein Ei nach dem anderen unterrühren. Mandarinenabrieb und - saft, Vanilleextrakt dazugeben, die trockenen Zutaten dazu sieben und zu einem homogenen Teig vermengen. Teig gleichmässig in die drei Springformen füllen und ca. 40 Minuten lang bei 160°Grad backen. Stäbchenprobe machen. Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen und Springformen entfernen. 
Für die Crème die Schokolade vorsichtig in einem Pfännchen schmelzen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Die Butter mit der Küchenmaschine so lange aufschlagen, bis die Butter fast weiss ist. Dann die Schokolade und Puderzucker hinzugeben und weitere drei Minuten weiterschlagen bis die Crème schön fluffig ist. Den Boden mit der Crème bestreichen, den ersten Deckel auf den Boden legen, Vorgang wiederholen und das Törtchen mit der restlichen Crème ummanteln. Törtchen für mind. zwei Stunden kühl stellen.


Mandarin layer cake with butter cream of white chocolate, recipe for around 6 cake pieces

Ingredients:
100g butter, room temperature
200g sugar
2 free-range eggs
3 mandarins, zest and juice
1 teaspoon vanilla extract
130g flour
1 pinch of salt
40g cocoa powder
1/4 teaspoon baking powder

110g butter
50g white chocolate
100g icing sugar

Line three 12cm-springform pans with baking parchment, grease the sides with butter and flour it. Put the springform pans into fridge until use.
For the cake beat butter and sugar until pale and fluffy, then beat in egg after egg. Beat in mandarin zest and juice, vanilla extract and sieve the dry ingredients until you have a homogenous batter. Fill cake batter in the three springform pans and bake for around 40 minutes in preheated oven to 160°C. Make the toothpick test. Let totally cool down, then remove springform pans. 
For the butter cream melt carefully the chocolate and let cool down to room temperature. Beat the butter until very fluffy and pale. Beat in chocolate and icing and beat for around three minutes until very fluffy. Spread butter cream on the first layer, put the top on the layer, repeat and coat the whole cake with the cream. Put it into the fridge for at least two hours.

Bon appétit!





Habt den allerschönsten Sonntag!

Alles Liebe, Franzi



Kuchenteller von Marimekko
Tischtuch von Linum
Serviette von CASAgent 

Kommentare:

  1. Ein ganz zauberhaftes Törtchen liebe Franzi.
    Den schönsten 1. Advent und liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin
      Vielen lieben Dank, das wünsche ich dir auch!

      Löschen