Donnerstag, 5. Januar 2017

Toscakaka - schwedischer Mandel-Karamellkuchen


Meine Lieben, heute zeige ich euch das erste Rezept im neuen Jahr. Mensch, was waren das für verrückte letzte Wochen im 2016. Ich war quasi nonstop unterwegs, in Deutschland, Österreich, hier bei mir in der Schweiz, habe liebe Freundinnen getroffen und neue Städte kennengelernt. Und erst nach Heiligabend, in der Zeit zwischen Weihnachten und Silvester, bin ich erst so richtig zur Ruhe gekommen. Wie ich das genossen habe! Ich bin tagelang nicht aus meinem Pyjama rausgekommen, habe stundenlang Weihnachtsfilme geschaut und vom Weihnachtsbaum Schokoladentannenzapfen geklaubt. Und ob ich jetzt Vorsätze für das neue Jahr habe? Da muss ich euch leider enttäuschen. 2017 hält schon automatisch genug Abenteuer für mich bereit. Für die Arbeit, ja ich habe einen ganz normalen Job, welcher mit Bloggen so rein gar nichts am Hut hat, reise ich dieses Jahr dreimal nach Asien. Ausserdem beziehe ich Anfang Jahres meine neue Wohnung, worauf ich mich so unglaublich freue. Sie ist aber auch ein absolutes Schmuckstück, das Haus aus dem Jahre 1920, frisch renoviert mit offenen Balken und einem vier Meter hohen Wohnzimmer. Natürlich bin ich schon super aufgeregt und denke pausenlos über das perfekte Sofa, den neuen Teppich und das gemütlichste Bett nach. Aber es gibt doch auch kaum was Schöneres als die Wohnung neu und liebevoll einzurichten?
Heute gibt's aber leider noch kein neues Regal für mich, dafür aber einen schwedischen Kuchen, dessen Rezept ich auf dem Blog von Linda Lomelino entdeckt habe. Ein schön saftiger Mandelkuchen mit karamellisierter Kruste, ganz einfach gemacht und so lecker, dass dieses Rezept in Zukunft sicherlich öfters auf den Tisch kommt.




Rezept für ca. 8 Kuchenstückchen


Zutaten:
50g Butter
1/2TL Salz
1 Ei aus Freilandhaltung
70g Zucker
1/2TL Vanilleextrakt
60g Mehl
1/2TL Backpulver
25ml Milch

50g Butter
1/2TL Salz
45g Zucker
1TL Mehl
1TL Milch
50g Mandelblättchen
 
Den Boden einer Springform mit 17cm-Durchmesser mit Backpapier auslegen und den Rand gut ausbuttern, mit Mehl bestäuben und bis zum weiteren Gebrauch kühl stellen.
Die Butter in einem Pfännchen vorsichtig schmelzen und abkühlen lassen. Salz, Ei, Zucker und Vanilleextrakt mit der Küchenmaschine ca. 2-3 Minuten lang ganz schaumig schlagen. Mehl und Backpulver zur Eimasse dazugeben, dann die abgekühlte Butter und Milch so lange verrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Teig in die Springform füllen und Kuchen ca. 20 Minuten lang im auf 175° Grad  vorgeheizten Ofen backen.
Während dem Backen das Topping vorbereiten. Butter, Salz, Zucker, Mehl, Milch und Mandelblättchen in einem Pfännchen während ca. 5 Minuten unter ständigem Rühren schmelzen lassen, bis die Masse dunkler wird und anfängt zu blubbern. Pfännchen vom Herd nehmen. Sobald der Kuchen fertig gebacken ist, dieser aus dem Ofen nehmen, die Karamelmasse über dem Kuchen verteilen und nochmals ca. 15 Minuten lang goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen und dann geniessen.




Toscakaka, Swedish almond-caramel cake by Linda Lomelino, recipe for around 8 pieces


Ingredients:
50g butter
1/2 teaspoon salt
1 free-range egg
70g sugar
1/2 teaspoon vanilla extract
60g flour
1/2 teaspoon baking powder
25ml milk


50g butter
1/2 teaspoon salt
45g sugar
1 teaspoon flour
1 teaspoon milk
50g almond flakes


Line a 17cm-springform pan with baking parchment, grease the sides with butter and flour it. Put the Springform pan into fridge until use.
Melt butter carefully in a little pan, then let cool down. Beat salt, egg, sugar and vanilla extract for around 2-3 minutes until light and fluffy. Beat in flour, baking powder, then milk and butter until you have an homogenous batter. Fill cake batter in springform pan and bake for around 20 minutes in preheated oven to 175°.
While baking, prepare the topping.Put butter, salt, sugar, flour, milk and almond flakes in a Little saucepan and stil until everything is melted. The mixture has to become darker and bubbly. Remove the saucepan from the heat. When the cake is baked, spread the topping over the cake and bake for another 15 minutes until golden. Let totally cool down, then remove springform pan and enjoy.


Bon appétit!



Habt noch einen wunderschönen Abend und zieht euch warm an, es wird bitterkalt!

Alles Liebe, Franzi


Beide Teller von Marimekko
Serviette und Tischtuch von Linum

Kommentare:

  1. wir wünschen dir noch ein wunderbares und frohes 2017!! das sind ja aufregende pläne fürs jahr, ganz viel vergnügen dabei!!
    und der kuchen sieht fantastisch aus <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen Dank meine Lieben. Das wünsche ich euch auch. Auf ein neues aufregendes und spannendes 2017!!!

      Löschen