Mittwoch, 23. Juli 2014

Cheesecake im Glas mit Amarettoboden und Kirschen


Letztens beim Obsthändler haben mich diese unglaublich saftigen, tief dunklen besten Schweizer Kirschen so hübsch angelacht, dass ich nicht anders konnte, als mir sofort eine Süssigkeit damit auszudenken.
Herausgekommen ist dieses Dessert, ein kleiner Traum und in Kombination mit den saftigen Kirschen eine saisonale Leckerei. Für dieses Dessert benutze ich ausserdem beste Amaretti Kekse, die man normalerweise beim Italiener zum Espresso gereicht bekommt. Dieses Mal adele ich die Kekse aber zum
besonderen Highlight dieses kleinen Desserts, was diese auch absolut verdient haben.



Rezept für 8 Pörtionchen à 140ml

Zutaten:
80g Butter
12 Amaretti Kekse
240g Doppelrahmfrischkäse
4dl Vollrahm
3EL Puderzucker
Kirschen zum Verschönern

8 Förmchen à 140ml (z,B. Weck Gläser)

Amaretti Kekse in einem Plastikbeutel mit einem Wallholz zerkleinern, mit der flüssigen Butter vermengen, in die Förmchen geben, leicht anpressen und zugedeckt im Kühlschrank ca. 1h kühl stellen. Vollrahm leicht steif schlagen, mit dem Doppelrahmfrischkäse und Puderzucker mischen und nochmals 3h kühl stellen. Zum Servieren mit den Kirschen verzieren und dem Puderzucker bestäuben.

Bon Appétit!




Ich wünsche euch süsses Kochen...
 
Franziska

Porzellanlöffel von GreenGate
Weck Gläser z.B. hier
 

Kommentare:

  1. Liebe Franziska,
    ich habe noch Kirsche zu Hause! Deine Bilder sehen so lecker aus!
    Danke für dein Rezept!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhh das klingt ja verboten gut :-) Das probiere ich aus- habe noch Kirschen da!

    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Julia
    oh ja, das kleine Dessert ist wahrlich ein Genuss. Ich wünsche dir ganz viel Spass beim Ausprobieren!
    Liebe Grüsse aus der Schweiz, Franziska

    AntwortenLöschen