Sonntag, 23. August 2015

Biskuitwölkchen mit Himbeersahne und hübsche Teller von Westwing

 
Ich finde, Desserts dürfen ruhig hübsch aussehen. Das Auge isst ja bekanntlich mit. Wenn ich an einer Pâtisserie vorbeigehe und die vielen kleinen Petit Fours sehe, dann geht mein Herz auf. Ausserdem ist die Grösse ideal, denn so kann man viele verschiedene Geschmacksrichtungen und Kompositionen probieren. Wenn die süssen Teilchen dann noch auf hübschem Geschirrservice wie meinem von Westwing Home and Living präsentiert werden, umso besser.
 
 
Die kleinen Biskuitwölkchen, die ich euch heute präsentieren möchte, sind himmlisch und lassen jedes Herz erweichen. Normalerweise kredenze ich meinen Lieben zu Hause die klassische Biskuitroulade, meistens mit frischen Beeren, oder im Herbst mit Birne oder Apfel. Das Dessert ist einer meiner absoluten Favoriten und jedes Mal im Nu aufgegessen. Mein Bruder hat es doch tatsächlich einmal geschafft, 3/4 einer Biskuitroulade aufs Mal aufzuessen. Da hättet ihr mein Gesicht sehen sollen.
Dieses Mal hatte ich aber Lust, die begehrte Süssspeise etwas anders anzurichten, sozusagen als ein süsser Doppeldecker. Ausserdem ist Biskuitteig ganz einfach zubereitet und die Zutaten hat man eigentlich immer zu Hause, was mich öfters zu einem spontanen Biskuitrolle-Backen verführt.
Und hier noch zu meiner kleinen feinen Promotion: Die hübschen Porzellan-Kuchenteller mit den filigranen dunkelblauen Streifen habe ich bei Westwing Home and Living ergattert. Sie haben einen Durchmesser von 18cm und sind daher ideal, um Desserts und Kuchenstücke zu servieren. Wenn ihr auch Lust habt, euch einmal auf der Homepage von Westwing Schweiz umzuschauen, dann bekommt ihr hier einen Gutschein. Ich wünsche euch viel Spass beim Stöbern. Ich würde jedoch genug Zeit einplanen, denn von den wunderhübschen Sachen kommt ihr nur schwer wieder los.
 
 
Rezept für ca. 6 Biskuitwölkchen
 
Zutaten:
4 Eier, getrennt
1 Prise Salz
2 EL Zucker
100g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
90g Weissmehl
 
2.5dl Schlagsahne
2EL Puderzucker
150g Himbeeren, 6 Himbeeren für die Deko auf die Seite legen
 
Eiweiss mit dem Salz steif schlagen. Zucker nach und nach beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt und kühl stellen.
Eigelb und Zucker ca. 8 Minuten schlagen, bis die Masse ganz hell ist, dann den Vanillezucker darunterziehen. Mehl zusammen mit dem Eischnee sorgfältig zur Masse dazugeben  und auf einem mit Backpapier belegten Blechrücken ca. 1cm dick rechteckig ausstreichen.
Ca. 7 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens backen, bis der Teig anfängt sich goldfarben zu färben, dann sofort herausnehmen. Biskuit mit dem Papier auf ein frisches Backpapier stürzen, Papier sorgfältig abziehen und das Biskuit sofort mit dem umgekehrten Blech zudecken und auskühlen lassen.
Sahne steif schlagen und den Puderzucker unterheben. Himbeeren separat mixen und in Schichten zusammen mit der Sahne in einen Spritzbeutel füllen und im Kühlschrank ruhen lassen. Bei dieser Methode sieht die Sahne leicht marmoriert aus, was ich sehr hübsch finde. 
Mit einem runden Ausstecher von ca. 7cm Kreise ausstechen, für ein Wölkchen braucht ihr jeweils zwei Kreise. Als Basis dient der erste Kreis, dann kommt eine Portion Sahne, wieder ein Biskuit und dann abschliessend nochmals Sahne. Mit einer hübschen Himbeere dekorieren und sogleich geniessen.   

Bon Appétit!
 
 
Alles Liebe, Franzi
 
 
Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Westwing Schweiz. Inhalt und Text stammen von mir und entspringen meiner eigenen, unbeeinflussten Meinung.

Keine Kommentare:

Kommentar posten