Sonntag, 6. Dezember 2015

Whisky-Gewürzgugl


Uiuiui, heute habe ich ein Hammerküchlein für euch in meinem Advents-Repertoire. Eine liebe Arbeitskollegin hatte uns letzte Woche im Büro mit einem Kuchen überrascht. Eine wirklich gute Idee, denn wir waren alle super im Stress und so eine kleine süsse Auszeit konnten wir wirklich gut vertragen.
Und in leicht abgeänderter Form präsentiere ich ihn euch heute pünktlich zum 2. Advent. Mit einem schönen Schuss Whisky, einem dicken Zuckerguss und knackigen Haselnüssen ist der Kuchen ein echter Hit. Dieser verhält sich übrigens ähnlich wie ein Christstollen, gut eingepackt im Kühlschrank wird er von Tag zu Tag immer besser.
 


Advent

Es treibt der Wind im Winterwalde
die Flockenherde wie ein Hirt
und manche Tanne ahnt wie balde
sie fromm und lichterheilig wird.
Und lauscht hinaus: den weissen Wegen
streckt sie die Zweige hin - bereit
und wehrt dem Wind und wächst entgegen
der einen Nacht der Herrlichkeit.

Rainer Maria Rilke


Rezept für ca. 8 Stücke
Zutaten:
250g Butter
250g Zucker
4 Eier, Freilandhaltung
120g geriebene Haselnüsse
120g Sultaninen
4EL Scotch, ich habe 'The Macallan' benutzt
250g Mehl
1EL Zimt
2EL Vanillezucker
1TL Backpulver
1 Prise Salz
1 Biozitrone, abgeriebene Schale
130g Zartbitterschokolade, klein geschnitten

100g Puderzucker
2EL Vollsahne
100g ganze Haselnüsse, gehackt
Rosmarinzweige zum Dekorieren

Sultaninen im Scotch einlegen und auf die Seite stellen. Eine Guglhupf-Form mit ca. 20cm Durchmesser gut ausbuttern und mit Mehl bestäuben, bis zum weiteren Gebrauch in den Kühlschrank stellen. Butter und Zucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen, Eier nach und nach dazugeben und weiterschlagen. Sultaninen inkl. Scotch sowie alle restlichen Zutaten dazugeben und zu einer homogenen Masse verrühren. Teig in die Guglhupf-Form füllen und ca. 50 Minuten im auf 175 Grad vorgeheizten Ofen backen. Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
Puderzucker zusammen mit der Sahne zu einem dicken Guss vermengen und über den fertigen Gugl träufeln. Zum Schluss Haselnüsse hacken und darüber streuen.

Bon Appétit!


Ich wünsche euch einen wunderschönen 2. Adventssonntag...

Alles Liebe, Franzi


Tischtuch von Scantex
Teller von Marimekko

Kommentare:

  1. wunderschön sieht der aus <3 da möchte man sich gleich ein stück abschneiden :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Ihr Lieben!!!
      Habt noch einen ganz schönen Tag, Franzi

      Löschen