Montag, 31. Juli 2017

Quiche mit Frühlingszwiebeln und Schweizer Bergkäse - zum 1. August


Wie ihr vielleicht wisst, bin ich Schweizerin und morgen feiern wir unseren Nationalfeiertag. Ich bin nicht besonders patriotisch, ich besitze keine Schweizer Flagge für meinen Garten und die Nationalhymen, oh Gott, ich würde kläglich scheitern.
Aber die Schweiz ist wirklich ein tolles Land. Wir haben wunderschöne Natur, interessante Städte, eine weitgefächerte Kultur, man denke da nur an die vier Landessprachen, und das Essen ist auch richtig gut. Und deshalb habe ich für den morgigen Tag eine unglaublich leckere Quiche mit frischen Frühlingszwiebeln und rezentem Schweizer Bergkäse gebacken. Diese Quiche hat für mich alles, was es braucht, knuspriger buttriger Teig und eine saftige geschmackvolle Füllung. In diesem Sinne wünsche ich uns allen einen wunderschönen 1. August. Und egal ob Schweizer oder nicht, diese Quiche schmeckt bestimmt allen richtig gut.

  

Rezept für ca. 6 Stücke

Zutaten:
200g Mehl
80g kalte Butter, in Würfel geschnitten
1 Prise Salz
1dl kalte Wasser

2EL gute Butter
1 Zwiebel
300g Frühlingszwiebeln
100g rezenter Schweizer Bergkäse, gehobelt
2 Freilandeier
1dl Vollsahne
1TL Salz
Frisch gemahlener Pfeffer

Radieschensprossen

Für den Kuchenteig Mehl, Butter, Salz und Wasser rasch zu einem Teig zusammenfügen, Teig flachdrücken und ca. 1 Stunde lang im Kühlschrank durchkühlen lassen.
Den Boden einer Springform mit ca. 17cm-Durchmesser mit Backpapier auslegen und den Rand gut ausbuttern und bemehlen. Bis zum weiteren Gebrauch kühl stellen.
Für die Füllung die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, ebenfalls klein schneiden und zusammen mit der Butter und den Zwiebelwürfelchen in einer Pfanne ca. 20 Minuten andünsten und danach leicht abkühlen lassen.
Kuchenteig auf genügend Mehl auswallen und in die vorbereitete Form legen. Den Boden gleichmässig mit einer Gabel einstechen.
Käse, Eier, Sahne, Salz und Pfeffer zu einem Guss vermengen, die Frühlingszwiebeln hinzugeben  und in die Springform füllen. Den überlappenden Teig noch leicht über die Füllung legen und Quiche ca. 45 Minuten lang im auf 210° Grad vorgeheizten Ofen backen.
Mit Radieschensprossen sofort servieren oder abkühlen lassen, auch dann schmeckt die Quiche noch wunderbar.

 
Quiche with spring onions and Swiss mountain cheese, recipe for 6 pieces

Ingredients:
200g flour
80g cold butter, cut in cubes
A pinch of salt
1dl cold water

2 tablespoons butter
1 onion
300g spring onions
100g sliced spicy Swiss mountain cheese
2 free-range eggs
1dl heavy cream
1 teaspoon salt
Freshly ground pepper

Radish sprouts

For the cake dough, mix flour, butter, salt and water as soon as possible, press flat and let cool for around 1 hour in the fridge.
Line a 17cm-springform pan with baking parchment, grease the sides with butter and flour it. Put aside into fridge until use.
For the stuffing, peel the onion and cut it as well as the spring onions into small pieces and steam together with the butter for around 20 minutes in a pan, then let cool down.
Roll the cake dough on a floured working top, place it in the springform pan, then prick the dough several times with a fork.
Mix the cheese, eggs, heavy cream, salt and pepper, add the spring onions and fill into springform pan. Press the overlapping dough over the stuffing and bake for around 45 minutes in preheated oven to 210°C. 
Decorate with radish sprouts and serve hot or let cool down. The quiche is absolutely delicious at every stage.

Bon appétit! 
   

Ich wünsche euch eine wunderschöne Woche und allen Schweizer und Schweizerinnen einen erholsamen 1. August!

Alles Liebe, Franzi


Holzbrett von Nicolas Vahé

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen