Montag, 3. Juli 2017

Saftiger Nutella-Marmorgugl


Meine Lieben, während ich diesen Blogpost hier schreibe, knabbere ich ganz genüsslich an einem grossen saftigen Stück Marmorgugl. Und ich freue mich einfach, dass ich wieder einmal diesen köstlichen Kuchen gebacken habe, denn der Marmorgugl wird ja nicht zufällig ein Klassiker genannt.
Während man als Blogger immer auf der Suche nach neuen Zutaten und Kreationen ist, kann es schon mal passieren, dass man die heissgeliebten altbewährten Kuchenrezepte einfach links liegen lässt. Leider, denn ich mag Kuchen, welche einen im Nu in die Kindheit zurückversetzen. Der Marmorgugl war bei meinem Bruder und mir früher äusserst beliebt. Unsere Mutter hat den Kuchen immer zu unseren Geburtstagen gebacken und als ich im Stande war eine Küchenmaschine und Ofen selbst zu bedienen, habe ich diese Aufgabe einfach selbst übernommen.
Wie ihr vielleicht bemerkt habt, hält die Begeisterung zum Backen bis heute an und auch die Liebe zum Marmorgugl ist heute wiedererwacht. Schön oder, dieses moderne Märchen!

  

Rezept für ca. 10 Stückchen

Zutaten:
150g Butter, Zimmertemperatur
150g Zucker
1TL Salz
3 Eier aus Freilandhaltung
1 1/2TL Backpulver
225g Mehl
1/2dl Milch von glücklichen Kühen
1EL Kakaopulver
45g Nutella

100g dunkle Schokolade
50g Butter

Eine Gugl-Form von ca. 20cm Durchmesser gut ausbuttern und bemehlen, bis zum weiteren Gebrauch kühl stellen.
Butter zusammen mit dem Zucker und Salz mithilfe der Küchenmaschine schaumig schlagen, dann ein Ei nach dem anderen dazugeben und weiterrühren. Backpulver, Mehl und Milch ebenfalls nach und nach dazugeben und zu einer homogenen Masse verrühren.
Den Teig in zwei Hälften trennen. Kakaopulver und Nutella mit der einen Hälfte gut vermischen. Zuerst die Schokoladenmischung zur Hälfte in die Masse geben, dann die helle Masse und zum Schluss die zweite Hälfte der Schokoladenmasse. Mit einer Gabel einmal durch den Teig ziehen, damit das typische Marmormuster entsteht und ca. 60 Minuten lang im auf 180° Grad vorgeheizten Ofen backen. Stäbchentest machen. Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Kuchen erst dann aus der Guglform lösen.
Vor dem Servieren Schokolade und Butter in einem Pfännchen vorsichtig schmelzen lassen, gut verrühren und Gugl damit begiessen.


Nutella marble cake, recipe for around 10 pieces

Ingredients:
150g butter, room temperature
150g sugar
1 teaspoon salt
3 free-range eggs
1 1/2 teaspoons baking powder
225g flour
1/2dl milk from happy cows
1 tablespoon cacao powder
45g Nutella

100g dark chocolate
50g butter

Grease the sides of a 20cm-bundt cake pan with butter and flour it. Put the bundt cake pan into fridge until use.
Beat butter, sugar and salt until fluffy. Beat in egg after egg and afterwords baking powder, flour and milk until you have a homogenous batter.
Fill first chocolate batter, then light-coloured and at last the other half of the chocolate batter in the bundt cake pan. Pull with a fork through the batter for ist marble pattern.
Bake for around 60 minutes in preheated oven to 180°C. Make the toothpick test. Let totally cool down on a cooling rack, then remove the bundt cake pan.
Before start serving, melt chocolate and butter in a small sauce pan and drop over the cake.

Bon appétit!


Ich wünsche euch eine wunderbare Woche.
 
Alles Liebe, Franzi


Serviette von Vivaraise, z.B. von hier

Kommentare:

  1. Oh ja, nichts geht über einen einfachen Marmor-Gugelhupf - köstlich! <3

    AntwortenLöschen