Freitag, 9. März 2018

Schwedische Kanelbullar

 
Als ich vor gut vier Wochen in Stockholm war, habe ich mir geschworen, mein schwedisches Lieblingsgebäck so gut wie möglich nachbacken zu wollen. Gar nicht so leicht, aber ich muss wirklich sagen, dass ich es perfekt hingekriegt habe.
Noch warm aus dem Ofen, mit schöner Kruste und dem fluffigsten Hefeteig ever. Und durch die schwedische 'Knottechnik' bleibt das Innere so richtig saftig, herrlich sag ich euch.
Selbstverständlich werden die ersten zwei Kanelbullar sofort weggeputzt, der Rest wird dann eingefroren, damit ich mir das schwedische Lebensgefühl ganz einfach und wann immer ich will aus dem Tiefkühler holen kann. Ganz schön schlau die Franzi, gell?


 
Rezept für 8 schwedische Kanelbullar
 
Zutaten:
10g Hefe, Zimmertemperatur
1 1/4dl Milch von glücklichen Kühen, lauwarm
25g Zucker
225g Weissmehl
1 Prise Salz
40g gute Butter, Zimmertemperatur
1 Eigelb aus Freilandhaltung
 
70g gute Butter, Zimmertemperatur
70g Zucker
1EL Zimt
 
1 Ei aus Freilandhaltung
Hagelzucker
 
Die lauwarme Hefe mit der lauwarmen Milch und Zucker so lange verrühren, bis sich alles schön aufgelöst hat. Mehl und Salz mischen, das Eigelb, Butter und Hefemilch dazugeben und mithilfe der Küchenmaschine gute 10 Minuten lang auf höchster Stufe so lange schlagen, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig mit einem Küchentuch abgedeckt ca. 2 Stunden lang aufs Doppelte aufgehen lassen.
Butter, Zucker und Zimt gut miteinander verrühren. Teig zu einem Rechteck von ca. 40x25cm ausrollen. Die Zimtmasse darauf verstreichen, die beiden langen Enden je bis knapp über die Hälfte auf die Zimtmasse legen, bis alles verdeckt ist. Teig nochmals zu einem Rechteck von ca. 40x15cm ausrollen und in 8 Streifen schneiden. Die Streifen zu einem Knoten formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Kanelbullar nochmals ca. 30 Minuten lang ruhen lassen, dann mit Ei bestreichen und Hagelzucker bestreuen und ca. 13-15 Minuten lang im auf 180° Grad goldbraun backen.
 
 
Swedish cinnamon swirls, recipe for 8 swirls 
 
10g yeast, room temperature
1 1/4dl milk of happy cows, warm
25g sugar
225g white flour
1 pinch of salt
40g butter, room temperature
1 egg yolk from free-range egg
 
70g butter, room temperature
70g sugar
1 tablespoon cinnamon
 
1 egg from free-range egg
Sugar crystals
 
Mix the yeast with warm milk and sugar until everything has dissolved nicely. Mix the flour and salt, add the egg yolk, butter and yeast milk and beat with the food processor for 10 minutes at the highest level until you have a smooth dough. Cover the dough with a kitchen towel and let rest for about 2 hours.
Mix butter, sugar and cinnamon well together. Roll out the dough to a rectangle of approx. 40x25cm. Spread the cinnamon mix on top, place the two long ends on the cinnamon mass until just everything is covered. Roll out the dough to a rectangle of approx. 40x15cm and cut into 8 strips. Form the strips into a knot and place them on a baking tray covered with baking paper.
Let it rest for about 30 minutes, then sprinkle with egg and sugar crystals and bake for about 13-15 minutes until golden brown in preheated oven to 180°C.
 
Smaklig måltid!
 
 
Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende!
 
Alles Liebe, Franzi
 
 
Kuchenteller von Marimekko

Kommentare:

  1. Ich habe die Teilchen gerade bei Dir auf Instagram gesehen und musste sofort mehr über diese Leckerchen wissen. Sei mir nicht böse, aber ich werde sie nachbacken und berichten ;-) Nein, im ernst, ich muß sie probieren. Die Fotos sehen zum anbeißen aus.

    LG Andy
    KOchen? Ganz einfach!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Andy

      Vielen lieben Dank für deine nette Nachricht. Darüber freue ich mich sehr. Ich liebe Kanelbullar und werde diese so schnell wie möglich wieder backen.

      Liebe Grüsse,
      Franzi

      Löschen
  2. Die sehen richtig toll aus. Ich kann den Zimt fast riechen ;-) Die muss ich unbedingt mal ausprobieren.
    Liebe Grüße, Kathrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrina

      Oh, das freut mich sehr. Ich sage dir, die Kanelbullar schmecken einfach himmlisch.

      Liebe Grüsse,
      Franzi

      Löschen