Sonntag, 27. Dezember 2015

Grand Marnier-Orangentörtchen and a Happy New Year

 
Das Jahr neigt sich dem Ende zu und während ich die Gedanken sowohl in die Vergangenheit wie auch in die Zukunft schweifen lasse, werde ich regelmässig richtig wehmütig und sentimental. In einem Jahr kann soviel passieren. Man lacht, weint, plant und am Ende kommt doch alles ganz anders, als man es sich vorgestellt hat. Und obwohl ich mir jeweils keine bestimmten Ziele setze, so möchte ich mich doch mit jedem Jahr ein bisschen weiterentwickeln. Ob es mir dieses Jahr gelungen ist? Ich weiss es nicht. Auf jeden Fall lehren einen die Erfahrungen, man wird überlegter und vielleicht auch ein bisschen reifer.
In diesem Sinne wünsche ich euch, meinen lieben und überaus geschätzten Lesern, ein wunderbares Jahresende. Mein Dank geht an alle, die an mich glauben und unterstützen. Geniesst die letzten Stunden in diesem Jahr mit euren Liebsten und startet ins 2016 wie ihr 2015 verlassen habt. Umgebt euch mit den Menschen, die ihr liebt und noch fast wichtiger, die euch zurücklieben.
 

 
Rezept für ca. 12 Kuchenstücke
 
Zutaten:
250g Butter, Zimmertemperatur
150g Zucker
4 Eier, Freilandhaltung
250g Mehl
100g gemahlene Mandeln, ohne Haut
1TL Backpulver
2 Orangen, Abrieb und Saft
1/2dl Grand Marnier
 
Frosting
170g weisse Schokolade
230g Butter, Zimmertemperatur
1 Eigelb, Zimmertemperatur
1TL Vanillezucker
140g Puderzucker
 
Olivenzweige zum Dekorieren
 
Den Boden einer Springform von ca. 17cm Durchmesser mit Backpapier auslegen, den Rand gut buttern und bemehlen, bis zum weiteren Gebrauch kühl stellen.
Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, Eier nach und nach dazugeben und weiterrühren. Restlichen Zutaten dazugeben und zu einem homogenen Teig vermengen. Masse in die Springform füllen und im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten backen. Kuchen auf ein Gitter stellen und vollständig auskühlen lassen.
 
Für das Frosting die Schokolade im Wasserbad langsam schmelzen lassen und auf Raumtemperatur abkühlen. Die Butter währenddessen richtig schön schaumig schlagen, das Eigelb und Vanillezucker dazugeben und nochmals gute 3 Minuten weiterschlagen. Nach und nach den Puderzucker dazugeben und vorsichtig weiterrühren. Zum Schluss die Schokolade darunterheben und zu einer homogenen Masse verrühren. Masse vor Gebrauch für ca. 2 Stunden kühl stellen.  
 
Den ausgekühlten Kuchen zweimal waagerecht durchschneiden. Das Frosting sofort auf die zwei Böden geben, den Deckel draufgeben und das restliche Frosting gut darauf und am Rand verteilen. Vor dem Servieren für mind. 2 Stunden abgedeckt kühl stellen. 
 
Bon Appétit!  
 

Ich wünsche euch noch wundervolle Tage im alten Jahr und einen guten Start ins 2016. Mögen sich all eure Träume im neuen Jahr erfüllen. Ich wünsche es euch von ganzem Herzen!

Alles Liebe, Franzi


Teller von Marimekko

Kommentare:

  1. Beuatiful photos, looks delicious :)

    BLOG M&MFASHIONBITES : http://mmfashionbites.blogspot.gr/
    Maria V.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much my dear!!!
      Have a wonderful 1st of January 2016...

      Löschen