Montag, 17. Oktober 2016

Beschwipster Rotwein-Schokoladenkuchen mit pochierten Birnen


Meine Lieben, habt ihr das Wochenende gut überstanden? Ich hatte ein richtig schönes und ruhiges Wochenende. Da in den nächsten Monaten grosse Veränderungen für mich anstehen, versuche ich mich auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren und wann immer möglich zu entspannen. Deshalb habe ich schön gekocht, ein Kuchen  wurde gebacken, dann haben wir noch einen ausgiebigen Waldspaziergang gemacht, ach was sind jetzt die Bäume schön anzusehen, und sonst wurde vor allem viel gelesen. Hört sich jetzt nicht wahnsinnig spannend an, aber solche Wochenenden müssen doch auch mal sein!
Wer mir auf Instagram folgt, kennt diesen Kuchen schon. Ist er nicht wunderhübsch geworden? Zuerst habe ich die Birnen schön in Rotwein pochiert, bevor diese sich ganz gemütlich auf ein Schokoladenwölkchen legen konnte. Himmlisch, sag ich euch!



Rezept für ca. 8 Kuchenstückchen

Zutaten:
5dl Rotwein
2 Zimtstangen
4 kleine Birnen, geschält

125g Butter
100g Zucker
1/2 Päckchen Vanillezucker
2 Eier aus Freilandhaltung
1 Prise Salz
125g Weissmehl
1EL Kakaopulver
1/2 Päckchen Backpulver
0.75dl Rotweinsud

Puderzucker

Für die pochierten Birnen, Rotwein und Zimtstangen aufkochen und Birnen ca. 15 Minuten darin köcheln lassen. Birnen auf die Seite stellen und Rotweinsud auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
Den Boden einer Springform mit 17cm Durchmesser mit Backpapier auslegen, den Rand gut ausbuttern und mit Mehl bestäuben, bis zum weiteren Gebrauch kühl stellen.
Für den Teig die Butter, Zucker und Vanillezucker mit der Küchenmaschine schaumig aufschlagen. Ein Ei nach dem anderen dazugeben und weiterschlagen. Salz, Weissmehl, Kakaopulver, Backpulver und zum Schluss den Rotweinsud dazugeben und zu einer homogenen Masse vermengen. Teig in die Springform füllen, die Rotweinbirnen mit Stiel nach oben in den Teig setzen und ca. 65 Minuten lang im auf 180°Grad vorgeheizten Ofen backen. Stäbchenprobe machen. Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.


Drunken red wine-chocolate cake with poached pears

Ingredients:
5dl red wine
2 cinnamon sticks
4 little pears, peeled 

125g butter
100g sugar
1/2 package vanilla sugar
2 free-range eggs
1 pinch of salt
125g white flour
1 tablespoon cocoa powder
1/2 package baking powder
0.75dl red wine stock

Icing sugar

For the poached pears, heat up red wine and cinnamon and let pears cook carefully for around 15 minutes. Put pears on a plate and let red wine stock cool down to room temperature.
Line a 17cm springform pan with baking parchment, grease the sides with butter and flour it. Put the springform pan into fridge until use.
For the cake batter beat butter, sugar and vanilla sugar until light. Beat in egg after egg, then salt, flour, cocoa powder, baking powder and red wine stock. Fill cake batter in springform pan, put the pears with stalk upwards into batter and bake for around 65 minutes in preheated oven to 180°C. Make the toothpick test. Let totally cool down on a cooling rack. Before start serving drizzle with icing sugar. 
    
Bon Appétit!


Habt noch eine ganz schöne Woche!

Alles Liebe, Franzi


Tischtuch und Serviette von Linum 

Kommentare:

  1. was für ein wunderbares herbstliches rezept!! der kuchen sieht soo schön aus. gnaz viel glück für die großes veränderugen, was auch immer es ist <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, vielen Dank meine lieben Mädels!
      Habt es noch schön, Franzi

      Löschen
  2. Oh wow, de rKuchen sieht einfach wahnsinnig aus!
    Hab ihn auch gleich meienr besseren Hälfte gezeigt und obwohl es Schokoaldenkuchen ist (verrückt.. wie kann man schokokuchen nur nicht mögen? und mit diese Mann lebe ich zusammen... hm...) hat er anerkennend genickt und keine Einwände erhoben als ich verkündet hab': Den back ich nach!

    Also dann mal los.. ich brauche Birnen :)

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    P.S.: ich lade dich btw. herzlich ein mal bei mir vorbeizuschauen, denn ich hab ein total schönes Give-Away am laufen und freu mich über deinen Kommentar :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Franzy
      Das freut mich sehr. Bin auf dein Resultat sehr gespannt. Aber der Kuchen ist eine sichere Investion:)
      Liebe Grüsse, Franzi

      Löschen